Tag-Archiv: Schweden

Hilde vom Meer oder Ein lückenhaftes Couchgeständnis

Mit dem Roman Hilde (2019), der auf mindestens zwei Ibsen-Dramen basiert, zeigt der schwedische Autor Klas Östergren, der in den 1970er Jahren debütierte, neue Facetten. Sein Projekt erklärt sich vor allem durch seine Vertrautheit mit Ibsens Dramen, die er während der letzten Jahrzehnte vom Norwegischen ins Schwedische übersetzt hat. Hilde geht in das interskandinavische Literaturprojekt […]

In Allgemein veröffentlicht | Ebenso getaggt , | Kommentare geschlossen

Sachbuch und Familienalbum: zu den Zwangsumsiedlungen der Sámi

Das kleine Kind schreit verängstigt, obwohl es seinen eigenen Vater sieht: Elle erkennt sein Gesicht nicht; die Sprache, die er spricht, ist ihr fremd. Aus Angst, dass sie als Säugling den Winter in der zeltähnlichen Kote nicht überleben könnte, wurde Elle als Baby bei einer anderen Familie untergebracht. Eigentlich möchten ihre Eltern sie so schnell […]

In Allgemein veröffentlicht | Ebenso getaggt , , | Kommentare geschlossen

Auf Entdeckungsreise – Sami Said: Människan är den vackraste staden (2018)

Sami Said hat sich auf dem schwedischen Buchmarkt längst etabliert: 2012 erschien sein vielbeachtetes Debüt Väldigt sällan fin (Ungeheuer selten schön) über das Ringen des verschlossenen Studenten Noha um eine Identität zwischen zwei Kulturen, Schweden und Eritrea. Presse und Medien hoben den knappen Schreibstil des Autors hervor, der in jedem Lesemoment überraschend, detailstark und oft […]

In Schweden veröffentlicht | Ebenso getaggt , | Kommentare geschlossen